Gebühren

Es gibt in der Tiermedizin keine Preislisten, die für jeden Fall gleich aussehen.

Jedes Tier wird bei uns individuell und einfühlsam, auch mit der nötigen Zeit untersucht und behandelt.

Von außen betrachtet mögen einige Fälle gleich aussehen und müssten somit auch das gleiche kosten. Doch schon allein bei  Medikamenten, wie z.B. Wurmkuren gibt es  unterschiedliche Preise, da die Präparate  nach dem Körpergewicht ihres Tieres eingesetzt werden. Ebenso werden für Operationen individuelle Mengen an z.B. Narkose- und Schmerzmittel nach Bedarf der jeweiligen Tiere und somit nach Verbrauch abgerechnet.

Unsere Leistungen, die wir ihnen und ihrem Tier individuell und immer dem Bedarf ihres Tieres angepasst anbieten, werden in der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) geregelt.

Die GOT gibt die Preise für jede einzelne Leistung vor. Die gesetzlich vorgeschriebenen Preise sind gestaffelt. Dabei dürfen die Preise der GOT weder unter-, noch überschritten werden. Der Gesetzgeber gibt ebenso vor, dass z.B. im Notdienst, an Wochenenden, Feiertagen oder in der Nacht höhere Preise gelten.

Da für uns jeder Patient ein Einzelfall und somit etwas Besonderes ist, können wir keine exakten Preise vorhersagen.

Unsere Patienten bekommen bei uns immer die Diagnostik und Therapie, die sie wirklich brauchen. Gemeinsam mit ihnen sprechen wir die möglichen und nötigen Untersuchungen, sowie die entsprechenden Behandlungsmöglichkeiten für ihr Tier immer erst ab.

Sie können bei uns bar oder mit EC-Karte bezahlen.